Sihl Lofts

PROJEKTBESCHRIEB

Die Sihl hat sich bestimmt kein Dach gewünscht. Doch dagegen wehren konnte sie sich nicht. Ursprünglich als Provisorium gedacht, wird die Sihlhochstrasse noch mindestens bis ins Jahr 2050 Bestand haben. Im Gegensatz zu einem Fluss benötigen Häuser Dächer, damit sie bewohnbar oder anderweitig nutzbar sind. Statt den Restraum unter der Hochstrasse ungenutzt zu lassen, bildet das vorhandene Dach den Ausgangspunkt für die Bespielung dieses urbanen Ortes.
Die Sihl Lofts sind ein Vorschlag für die partielle Bespielung der rund 1500 Meter langen Brückenunterseite mit transluzenten Räumen. Angesichts der innerstädtischen Lage können sie ganz unterschiedliche Nutzungen wie Kleingewerbe, Gastrobetrieb, Kulturlokal oder gar innovative Wohnformen beherbergen. Die Erschliessungsstege führen nicht nur zu den Lofts, sondern verbinden gleichzeitig die beiden Flussufer miteinander.

PROJEKTDATEN

ProjektnameSihl Lofts
TypologieStandortentwicklung, gemischte Nutzung
StandortLessingstrasse 3-49, 8002 Zürich
Jahr2012
StatusStudie
GrösseL